«

»

Aug 10 2012

Artikel drucken

Zurück von Mannheim

Gestern und vorgestern wurden wir in die Universitätsstadt Mannheim eingeladen um weitere Fragestellungen mit unseren Professoren zu diskutieren. Die Themenwahl fanden wir auch dieses Mal wieder äußerst spannend und gleichzeitig abwechslungsreich. Von technikorientierten Fragen wie die optimale Zuschneidung von Software auf den Anwender hin zur volkswirtschaftlichen Diskussion darüber, warum manche Länder reich und andere wiederum arm sind (macht euch darüber einmal Gedanken, diese Frage scheint nur oberflächlich simpel) – in jedem Fall haben wir wieder einiges dazugelernt.

Wir werden auch immer besser, was die Produktion der Videos geht. Sicherlich macht man manchmal noch den einen oder anderen Fehler: Die nicht perfekte Kameraeinstellung, ein nicht aufgefallenes Hintergrundgeräusch oder die nicht immer optimale Beleuchtung. Aber solange es sich um keine Kardinalfehler handelt und unser Interviewpartner am Ende zufrieden mit seinem Clip ist, können wir auch mit unserer Arbeit zufrieden sein. Das gestrige Kommentar „Jetzt weiß ich wie man sich in einem Fernsehstudio fühlt“ deutet zumindest darauf hin, dass wir mit unseren vorhandenen Werkzeugen keinen Eindruck von Hobbyfilmern machen, was uns natürlich sehr freut!

Was wir sonst noch aus Mannheim mitnehmen? Die Innenstadt hat furchtbare viele Ampeln, von denen merkwürdiger Weise alle durchgehend Rot sind oder nicht funktionieren ;-)

Nächste Woche sind wir nochmals für einen Tag in Mannheim bei einem Professor aus dem Studiengang Steuerlehre und einen Tag später geht es nach Konstanz zum Bodensee. Wir hoffen auf gutes Wetter (und bringen dann vielleicht ja das ein oder andere Foto mit)!

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.alexanderwalz.de/marketing-kooperationen/zurueck-von-mannheim-378/

Hinterlasse eine Antwort