«

»

Nov 19 2012

Artikel drucken

Wochenrückblick: Nachproduktion Videos, bwcon & Ibrahim Evsan

Ein kurzer Wochenrückblick am Montagabend:

  • Unser Cutter Marco befindet sich gerade bei der Postproduktion unserer Video-Interviews. Das ist manchmal gar nicht so einfach: Teilweise werden sehr komplexe Themen vorgestellt. Hier kann es schon mal eine Weile dauern, bis man dieses inhaltlich so gut verstanden hat, dass man eine vernünftige Inhaltsbeschreibung für den Untertitel auswählen kann. Eine kleine Vorschau gibts von einem teilnehmenden Professor der Universität Mannheim:
  • Dienstag waren wir wieder bei der Wirtschaftsinitiative bwcon in Stuttgart um unseren Businessplan durchzusprechen. Viele konstruktive Vorschläge. Die Überarbeitung kostet leider wieder einiges an Zeit. Wer glaubt, seinen Businessplan nur einmal schreiben zu müssen und dann fertig zu sein, der irrt. Natürlich ausgenommen, du lässt ihn niemanden Externes lesen. Würde dir aber nicht empfehlen darauf zu verzichten. Danke bwcon!
  • Nochmal bwcon: Am Samstag gab es in Stuttgart beim Creative Financing Day 2012 Vorträge zu verschiedenen Finanzierungskonzepten für Startups. Interessante Präsentationsthemen von Kreditfinanzierungen, über Business Angels hin zu den verschiedenen Crowdfunding Plattformen im Internet. Die Redner waren gut, die Organisation einwandfrei, die Organisatorin süß. Achja, ein Stock tiefer hat Ibrahim Evsan gesprochen. Ehemaliger Gründer von sevenload. Kannte ihn nicht, aber der Typ hat mich umgehauen. Geniale Rede, ich war begeistert!
  • Ja, sonst läuft ebenbei noch EXIST, die Programmierung, Investorensuche, Akquise und die Vorbereitung auf Köln diesen Donnerstag. Wir haben also mehr als genug zu tun. Jetzt wäre ein Praktikant schön. Jemand Interesse? Melden!

Bis nächste Woche!

Über den Autor

Alexander Walz

Der in Stuttgart geborene und in Gerlingen lebende Gründer und Autor dieses Blogs Alexander Walz macht sein Abitur am Rutesheimer Gymnasium. Nach seinem dualen BWL-Studium an der DHBW Stuttgart bei einer namhaften Einkaufsgenossenschaft für Consumer Electronics und einer 2-jährigen Tätigkeitsphase entschließt er sich für den für ihn einzig richtigen Weg: Die Selbstständigkeit. Sein Credo: Gehe Risiken ein! Selbst wenn du versagst, kommt es meist nur halb so schlimm wie du es erwartet hast.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.alexanderwalz.de/finanzen-foerderung/wochenrueckblick-nachproduktion-videos-bwcon-ibrahim-evsan-618/

Hinterlasse eine Antwort